Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    alwaysthinking
    - mehr Freunde



https://myblog.de/ridiculouslife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich hatte gestern einen so wunderschönen Abend.

J stand gestern auf einmal vor meiner Haustür und hat gesagt ich solle mit ihm mitkommen. Ich war mir echt nicht sicher ob ich das tun sollte, weil ich immer noch eine Art Enttäuschung in mir spürte. Aber irgendwie hat mein Herz mal wieder den Verstand besiegt und ich bin mit ihm mitgegangen.

Und es war im Nachhinein die richtige Entscheidung. Was mich dann erwartet hat, damit habe ich nicht gerechnet. Ich war überwältigt und sprachlos.

Wir sind zu einer Kirche gefahren und er hielt mir die Tür auf.             Die ganze Kirche war mit Teelichtern voll gestellt. in der Mitte ein Sofa. Die Teelichter bildeten Wege die zum Sofa führten. Und Leben hat er mit den Teelichtern auch auf den Boden geschrieben.

Ich war so betroffen und ich hatte Tränen in den Augen.  Wir gingen gemeinsam die Wege entlang und er entschuldigt sich für alles was er mir angetan hat.

Wir saßen sehr lange da und haben geredet. Was mach ich jetzt mit meinen Gefühlen? Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.

So ein Mist.

7.2.14 14:49
 
Letzte Einträge: Teach me #21, Whole life stuck in a labyrinth #22, Life is a Rollercoaster #24, Unsere tiefste Angst #25, Unter Menschen, und doch allein #26, Ich lebe #27


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung